Vorherige Anmeldung eines Zusammenschlusses (Sache M.8397 — Partners Group/Cerba Healthcare) Für das vereinfachte Verfahren infrage kommender Fall (Text von Bedeutung für den EWR)

Abteilung:Serie L
 
KOSTENLOSER AUSZUG

14.3.2017    DE Amtsblatt der Europäischen Union C 79/5

  1. Am 7. März 2017 ist die Anmeldung eines Zusammenschlusses nach Artikel 4 der Verordnung (EG) Nr. 139/2004 des Rates (1) bei der Kommission eingegangen. Danach ist Folgendes beabsichtigt: Das Unternehmen Partners Group AG („Partners Group“, Schweiz) übernimmt im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Buchstabe b der Fusionskontrollverordnung durch Erwerb von Anteilen die alleinige Kontrolle über das Unternehmen Cerba Healthcare („Cerba“, Frankreich).

  2. Die beteiligten Unternehmen sind in folgenden Geschäftsbereichen tätig: —   Partners Group: In der Verwaltung von Privatmarktanlagen tätige Investmentgesellschaft —   Cerba: Labordienstleister im Bereich klinische Pathologie

  3. Die Kommission hat nach vorläufiger Prüfung festgestellt, dass das angemeldete Rechtsgeschäft unter die Fusionskontrollverordnung fallen könnte. Die endgültige Entscheidung zu diesem Punkt behält sie sich vor. Dieser Fall kommt für das vereinfachte Verfahren im Sinne der Bekanntmachung der Kommission über ein vereinfachtes Verfahren für bestimmte Zusammenschlüsse gemäß der Verordnung (EG) Nr. 139/2004 (2) des Rates infrage.

  4. Alle betroffenen Dritten können bei der Kommission zu diesem Vorhaben Stellung nehmen. Die Stellungnahmen müssen...

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR KOSTENLOSES PROBEABO AN