Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung Ausschreibung der Stelle eines Hauptberaters (m/w) (Besoldungsgruppe AD 14) (Artikel 29 Absatz 2 des Statuts) COM/2019/10386

Abteilung:Serie L
 
KOSTENLOSER AUSZUG

15.5.2019 DE Amtsblatt der Europäischen Union CA 166/7

Die Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (GD AGRI) hat die Aufgabe, die nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft in Europa zu fördern und das Wohlergehen auf dem Lande zu gewährleisten und so zur Erreichung der Ziele der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) beizutragen.

In der GD AGRI beaufsichtigt der für die Direktionen A, B und C zuständige stellvertretende Generaldirektor die Anstrengungen der EU zur

— Förderung des europäischen Agrarsektors im Rahmen des Welthandels und von Drittlandsmärkten;

— Weiterentwicklung der Qualitätspolitik der Union für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel sowie für ökologische/biologische Lebensmittel und die Landwirtschaft;

— Unterstützung von EU-Agrarerzeugnissen im Binnenmarkt und in Drittländern durch Absatzförderungs- und Informationsmaßnahmen;

— Beitrag zur allgemeinen strategischen Ausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik durch Vorlage von Politikperspektiven und Analysen zu die Landwirtschaft und die ländliche Wirtschaft in der Europäischen Union betreffenden Themen, einschließlich der Entwicklung des Jahresausblicks sowie mikro- bzw. makroökonomischer und quantitativer Analysen der EU.

Weitere Informationen über die GD AGRI und ihr Organigramm finden Sie unter: https://ec.europa.eu/info/departments/agriculture-and-rural-development_de

In der GD AGRI ist die Stelle eines Hauptberaters zu besetzen, der direkt mit dem für die Direktionen A, B und C zuständigen stellvertretenden Generaldirektor der GD AGRI zusammenarbeiten wird. Der Hauptberater muss die Arbeiten zur Entwicklung der EU-Agrarpolitik fördern und koordinieren und insbesondere Synergien mit EU-Maßnahmen ermitteln, die Auswirkungen auf die Landwirtschaft haben.

Unter der Verantwortung des stellvertretenden Generaldirektors und in enger Zusammenarbeit mit den höheren Führungskräften der GD AGRI sind die wichtigsten Aufgaben des Hauptberaters:

— Beitrag zu einer laufenden Bewertung der GAP und des potenziellen Anpassungsbedarfs an die Prioritäten und/oder politischen Instrumente, um den jüngsten Entwicklungen auf europäischer und globaler Ebene Rechnung zu tragen, durch die die Landwirtschaft und die GAP künftig an Bedeutung gewinnen. Analysieren, wie Ernährungssicherheit, Nachhaltigkeit, Migration, Handelsabkommen, verstärkter Klimaschutz und die Erhaltung der Umwelt Gegenstand künftiger Maßnahmen im Agrarsektor sein könnten.

— Beratung in Fragen der Förderung des europäischen Agrarsektors im Rahmen des Welthandels und der internationalen Politik, um die Ernährungssicherheit und die Nachhaltigkeit der Agrarpolitik zu verbessern und der zentralen Rolle Rechnung zu tragen, die der Agrar- und Lebensmittelsektor in einer ausgewogenen und fortschrittlichen Handelspolitik spielt.

— Sicherstellen, dass der Hauptschwerpunkt der GAP weiterhin auf den zentralen Herausforderungen der EU liegt und ihr bereichsübergreifender Charakter eines mit vielen anderen Politikbereichen der EU, insbesondere mit der Sozial- und Regionalpolitik sowie der Wirtschafts-, Umwelt-, Klima- und Energiepolitik, verknüpften Bereichs, verstärkt wird.

Der ideale Bewerber muss über herausragende Fachkenntnisse und Eigeninitiative verfügen und folgende Auswahlkriterien erfüllen:

  1. Management-/Beratungserfahrung, insbesondere: —...

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN